Der lange Weg nach China
Fachdialog des "AK Internationalisierung" zu Gast bei der Dürkopp Adler AG

Die Expansion nach China war oder wird für viele deutsche Unternehmern ein wichtiger Schritt in ihrer Internationalisierungsstrategie. China ist zu einem der wichtigsten Exportmärkte deutscher Maschinenbauer mit oft eigenen Produktionsstandorten geworden. Aber auch umgekehrt drängen in der letzten Zeit chinesische Maschinenbauer zunehmend auf den Weltmarkt, darüber hinaus sind chinesische Übernahmen deutscher High-Tech-Unternehmen zu einem Politikum geworden.

Der Fachdialog, zu dem sich am 06.09.17 etwas über 30 China interessierte Teilnehmer eingefunden hatten, begann mit einer Führung durch das sehenswerte Dürkopp Adler Firmenmuseum, das neben Nähtechnik viele ungewöhnliche Exponate wie Automobile, Fahrräder oder Fotokopierer aus den Anfangstagen des Unternehmens beherbergt. Im Anschluss folgten zwei Impulsvorträge vom Konfuzius Institut Paderborn und der UNITY AG Büren.

Nach einer Networking-Runde stellte sich dann Herr Dietrich Eickhoff, CEO von ShangGong Europe (Mutterkonzern der Dürkopp Adler AG), in einem Interview den Fragen von Thomas Brinkhoff, Director of Marketing, Dürkopp Adler AG. Dies war der Startschuss für eine angeregte Diskussion zw. China erfahrenen und China interessierten Unternehmensteilnehmern/innen. Dieser Fachdialog wird fortgesetzt.

+ zurück zur Übersicht