Abschlussforum MINTrelation – Zukunftswerkstatt Technikberufe
Einladung

18.02.2016

OWL MASCHINENBAU e. V. und die LizzyNet GmbH, Köln, laden ein: 

Abschlussforum MINTrelation – Zukunftswerkstatt Technikberufe

Großer Thementag, inkl. Vorstellung der innovativen MINTtoolbox
18. Februar 2016, 10.30 - 16.00 Uhr, Fachhochschule Bielefeld 

Flyer mit Programm und Anmeldung

Dialog auf Augenhöhe – Den Unternehmenswandel gestalten

MINTrelation: Elf Firmen aus dem Maschinenbau sowie der IT Branche, haben im Rahmen des Modellprojektes „MINTrelation – Zukunftswerkstatt Technikberufe“ über drei Jahre erfolgreich daran gearbeitet, gemeinsam den Unternehmenswandel hin zu einer familien- und frauenfreundlicheren Unternehmenskultur zu gestalten. Im Dialog zwischen Geschäftsführung, Personalmanagement, Mitarbeiterinnen, Schülerinnen und Studentinnen sind Ideen und Maßnahmen entwickelt worden, die zukünftig online über die MINTtoolbox für alle abrufbar sind. 

Thementag: Praxisnahe Vorträge und Workshops zu den Themen: Nachwuchsgewinnung, Diversity, Unternehmenskultur sowie Arbeitgeberattraktivität zeigen Methoden und Instrumente zur Ansprache von jungen Frauen und der Fachkräftebindung im Unternehmen auf. Die Veranstaltung schließt mit einer Podiumsdiskussion ab. Auf dem Marktplatz der Akteure haben Sie die Möglichkeit, mit den Projektpartnern ins Gespräch zu kommen. Eine Fotoausstellung rundet das Programm ab. 

Feierlich eröffnet wird die Veranstaltung durch Dr. Günther Horzetzky, Staatssekretär Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, Reimund Overhage, Referatsleiter Bundesministerium für Arbeit und Soziales und Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk, Präsidentin der Fachhochschule Bielefeld. Die Keynote wird Silke Eilers, vom Institut für Beschäftigung und Employability, Ludwigshafen halten. Moderation: Brigitte Büscher, WDR. 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zum Modellprojekt 
„MINTrelation – Zukunftswerkstatt Technikberufe“ wird als Referenzprojekt (Laufzeit April  2013 – April 2016) für die Region OstWestfalenLippe (OWL) durch die LizzyNet GmbH, Betreiberin des Onlineportals für Mädchen und junge Frauen und das Branchen- und Innovationsnetzwerk OWL MASCHINENBAU aufgebaut. Ein Expertenrat aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit begleitet das Projekt. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) und fachlich begleitet durch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA).

Veranstaltungsort: Fachhochschule Bielefeld

+ zurück zur Übersicht