OWL MASCHINENBAU MINT-Mentoring für Studierende und Unternehmen 2018/19
Start des fünften Mentoring-Durchgangs

Mit dem „Kick off“ des fünften Durchgangs, am 22. November, sind wir in diesem Jahr bei der Universität in Bielefeld zu Gast gewesen. Dieses Mal nehmen 18 Unternehmen und fünf Hochschulen der Region OWL am MINT-Mentoring teil.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen das intensive Kennenlernen und der Austausch über das eigene Tandem hinweg. VertreterInnen aus Hochschulen und aus Personalentwicklungen der Unternehmen haben ebenfalls mitgemacht.

Von den 20 Tandems dieses Durchgangs waren am letzten Donnerstag 17 vertreten und hatten Gelegenheit, sich anderen zu präsentieren mit Aspekten aus der Tandem-Arbeit oder Beispielen aus der jeweiligen betrieblichen Praxis. Daraus entstanden viele Gespräche zu Themen, persönlichen Visionen und schließlich eine Reihe von Verabredungen für tiefergehenden Austausch, gemeinsame Aktivitäten und Besuche untereinander in den nächsten Monaten.

Universität und Fachhochschule Bielefeld werden den Studierenden noch zusätzliche Angebote machen. Auch das Moderatoren-Team von OWL MASCHINENBAU, Angelika Kipp und Rainer Pivit (KLARA agil), konnten das Interesse der Teilnehmenden an zwei Ideen wecken: „Agiles Projektmanagement – agile Unternehmenskultur“ und „“Betriebserkundungen“ bei den am Programm beteiligten Unternehmen. Das nächste Netzwerktreffen findet am 22. Februar 2019 statt.

+ zurück zur Übersicht