Themen, die uns bewegen
Aktuelle News und Beiträge

Slider Hintergrund

Rückblick

Vorstellung: State of Value Maschinenbau


Spannende Erkenntnisse stellte Torsten Bendlin, Geschäftsführer von Valuedesk, beim Abschluss der Kooperation „State of Value Maschinenbau“ vor. Beispielsweise, dass 80% der Befragten unzufrieden mit der Umsetzung von Einsparmaßnahmen sind. Oder das 79% nicht zufrieden mit der Beziehung zu ihren Lieferanten sind.

 

Ein paar Punkte aus den Interviews, die beispielhaft zeigen, welche Potentiale in den Unternehmen und ihren Lieferantenbeziehungen stecken. Entsprechend stellte Torsten Bendlin auch Ansätze vor, diese Potentiale zu heben und dadurch langfristig erfolgreicher zu werden.

 

Anschauliche Praxis aus dem Netzwerk lieferten anschließen Marc Ringel (Einkaufsleiter bei KEB Automation) und Markus Gunske (Einkaufsleiter WP Kemper). Im Paneltalk sprachen Sie unter anderem über Kostenoptimierung, welche Rolle die Unternehmensgröße dabei spielt und wie die aktuelle Weltlage sich auf Verfügbarkeiten von Komponenten auswirkt.

 

Die Aufzeichnung der Vorstellung der Ergebnisse kann man sich hier anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die Ergebnisse der Interviews mit Handlungsempfehlungen gibt es auch als Poster. Dieses können Sie sich als Mitglied oder Partner einfach bei uns kostenlos bestellen. Eine kurze E-Mail reicht.

 


 

Ende 2019 haben wir zusammen mit Valuedesk eine gemeinsamen Aktion gestartet: den Marktbericht “State of Value” Maschinenbau. Gemeinsam mit Valuedesk wollten wir untersuchen, wie sich die Kosten des Maschinenbaus entwickeln, inwiefern ganzheitliche Ansätze zur Kostensenkung bzw. Kostentransformation bereits umgesetzt worden sind und welche Einflüsse eine außergewöhnliche Beziehung zu Lieferanten auf die gesamte Wertschöpfung und deren Innovationskraft von außen haben.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie informiert!

Jetzt anmelden