Themen, die uns bewegen
Aktuelle News und Beiträge

Slider Hintergrund

Sichern Sie Fachkräfte in Ihrem Unternehmen

DIPA|Q


Im Oktober 2019 startete unser Projekt DIPA|Q; das steht für Digitalisierung, Innovation, Prozessverbesserung, Automation und Qualifizierung. Hierbei handelt es sich um das bundesweit erste und einzige Projekt, das zusammen mit kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen entwickeln möchte, um den aktuellen Bedarf an Fachkräften der KMUs zu sichern.

 

Das Projekt richtet sich an gewerblich-technische KMUs in Ostwestfalen-Lippe, die sich mit den digitalisierungsgetriebenen Veränderungen befassen müssen. Zusammen mit den Unternehmen werden Weiterbildungslösungen entwickelt und deren Machbarkeit überprüft. Durch die direkte Einbindung der Unternehmen können deren spezifische Bedarfe analysiert und dadurch der Inhalt und die Form der Weiterbildungslösungen direkt angepasst werden.

 

Das Projekt arbeitet in drei Phasen:

 

  • In der ersten Phase – bis ca. Mai 2020 – identifizieren und analysieren wir die Bedarfe und spezifischen Anforderungen der KMUs. Dies geschieht durch
    (1) ca. einstündige Interviews zu den betrieblichen Bedingungen.
    (2) Durchführung einer Online-Befragung zu den bestehenden Weiterbildungsaktivitäten.
    (3) Fachliche Auseinandersetzung in unserem ‚Lernenden Netzwerk‘ mit qualitativ hochwertigen Speakern, spannenden Inputs und Workshops, Start: Ende Februar 2020 (Über die 2-jährige Laufzeit ca. 6 Sitzungen, jeweils 3-4 Stunden nachmittags).

 

  • In der zweiten Phase – Mai 2020 bis März 2021 – werden die Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote professionell von der DAA entwickelt (ca. 5-7 verschiedene Module)
    (1) Wir entwickeln die Konzepte und Unterlagen, unter Berücksichtigung der Anforderungen an Inhalt, Dauer und Lernort. Gegenstand und Inhalt der Weiterbildungsangebote richten sich vollständig nach den Bedarfen, die wir von den teilnehmenden KMUs ermittelt haben.
    (2) Alle Informationen dazu werden transparent und offen zugänglich online veröffentlicht.
    (3) Fortlaufende Sitzungen des Lernenden Netzwerks.

 

  • In der dritten Phase – April 2021 bis Oktober 2021 – erproben wir die Angebote mit ausgewählten Beschäftigten aus den teilnehmenden Betrieben.
    (1) Jedes teilnehmende Unternehmen kann mindestens eine Person aus dem Betrieb an jedem Modul teilnehmen lassen.
    (2) Wir überprüfen und optimieren die Weiterbildungsmodule nach den Anforderungen der Betriebe.
    (3) Die Module werden zertifiziert und veröffentlicht. So wird eine professionelle Nutzbarmachung nach Projektende gewährleistet.

 

Die gesamten Projektaktivitäten sind für die teilnehmenden KMUs kostenfrei – dank EU-Förderung. Die Unternehmen bekommen mit dem Projekt DIPA|Q umfassendes Feedback zum Ist-Zustand der beruflichen Bildung des eigenen Unternehmens. Sie bekommen fachlichen Input und Austausch in den Netzwerktreffen und die Möglichkeit durch die Teilnahme Weiterbildungskonzepte mitzuentwickeln, welche die eigenen Bedarfe abdecken, Relevanz haben und arbeitsplatznah und nachhaltig im Unternehmen nutzbar sind.

 

Möchten Sie teilnehmen oder haben Sie Fragen? Bei allen Anliegen rund um das Projekt richten Sie sich an Ihren Ansprechpartner Malte Mayer.

 

Ein Projekt in Kooperation mit der DAA Deutsche Angestellten Akademie GmbH.

Gefördert durch:

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie informiert!

Jetzt anmelden