Institut für Systemdynamik und Mechatronik - ISyM


Interaktion 1 · 33619 Bielefeld

tel +49 521 106-70448

info@isym-bielefeld.de

www.isym-bielefeld.de

Kurzbeschreibung

Das ISyM als In-Institut der FH Bielefeld beschäftigt sich mit den Schwerpunktthemen Humanmechatronik und Model-based Automation. Die Institutsmitglieder des ISyM eint der Gedanke des modellbasierten Entwurfs für die Systementwicklung.

Was wir machen

Beschreibung


Die Forschungsarbeiten des Instituts für Systemdynamik und Mechatronik orientieren sich an den folgenden Schwerpunktthemen: Humanmechatronik Der vom ISyM geprägte Begriff ›Humanmechatronik‹ steht für menschzentrierte Technologien, bei denen mechatronische und auf das biologische System Mensch bezogene Aspekte (Human Factors) im Entwurf intelligenter technischer Systeme gleichberechtigt berücksichtigt werden. Das Forschungsinstitut ISyM fokussiert sich auf die folgenden Handlungsfelder, wobei die entwickelten Systeme sowohl im industriellen Umfeld, als auch in der Gesundheitswirtschaft zum Einsatz kommen: Industrie • Personengebundene Assistenzsysteme • Mensch-Maschine-Kollaboration • Maschine-Maschine-Kollaboration • Gesundheitswirtschaft Gesunderhaltung • Rehabilitation /Teilhabe • Pflege • Medizin Model-based Automation Zentraler Bestandteil der Arbeit aller Institutsmitglieder ist der modellbasierte Entwurf technisch-physikalischer Systeme. Im Bereich ›Model-based Automation‹ bearbeitet das ISyM Themenstellungen auf den Gebieten der Modellierung technisch-physikalischer Systeme, des Entwurfs moderner, leistungsfähiger Regelungen und Steuerungen sowie der Selbstüberwachung technischer Systeme. Diese Themen spielen gerade im Zuge der vierten industriellen Revolution (Industrie 4.0) eine große Rolle bei der Entwicklung intelligenter technischer Systeme. Auch eine Optimierung in Hinblick auf Ressourceneffizienz und Produktivität bestehender Anlagen und Systeme wird mit diesen Themen adressiert. Das Institut verfügt über folgende Kompetenzen: • Objektorientierte Modellierung technisch-physikalischer Systeme • Modellbasiertes Condition Monitoring (inkl. bedarfsgerechter Wartung) • Modellbasierte und fehlertolerante Regelungen • Virtuelle Sensoren

Tätigkeitsfelder

Forschung

Systemdynamik

Mechatronik

Systementwicklung

Simulation

modellbasierter Entwurf

Humanmechatronik

Gesundheits- und Sportmechatronik

Präventionsmechatronik

Rehabilitations- und Teilhabemechatronik

Pflegemechatronik

Medizinmechatronik

Humanschwingungsanalyse

Model-based Automation

Digitaler Zwilling

Industrie 4.0

Virtuelle Sensoren

Modellbasiertes Condition Monitoring

Wissensbasierte Modellbildung

Datengetriebene Modelle

Robotik

HMI

MMI

MMS

Akustik

Active Noise Cancellation

ANC

Ansprechpartner


Tobias Ehlentrup

Technischer Geschäftsführer

tel +49 521 106-70448