Universität Kassel, Fachgebiet Produktionsorganisation und Fabrikplanung


Kurt-Wolters-Straße 3 · 34125 Kassel

tel 0561 804 1851

sekretaiat-pfp@uni-kassel.de

www.uni-kassel.de/go/pfp/

Kurzbeschreibung

Das Fachgebiet beschäftigt sich mit digitalen Methoden zur Planung und Verbesserung von Produktions- und Logistiksystemen. Schwerpunkte der Forschung liegen im Bereich Digitale Fabrik auch im Kontext Industrie 4.0. Eine Grundlage der Forschungsarbeiten bilden langfristige Industriekooperationen.

Was wir machen

Beschreibung


Das interdisziplinär aufgestellte Fachgebiet ist im Fachbereich Maschinenbau dem Institut für Produktionstechnik und Logistik zugeordnet und beschäftigt Maschinenbauer, Wirtschaftsingenieure und Informatiker. Wichtige Methoden der Produktions- und Logistiksystemplanung sind Modellbildung, Simulation und Visualisierung. In diesem Zusammenhang sind auch die qualitätsverbessernde industrielle Anwendbarkeit der Simulation durch angepasste Bausteine, Vorgehensmodelle, Checklisten sowie Methoden der Verifikation und Validierung von besonderer Bedeutung. Darüber hinaus forscht das Fachgebiet an ergänzenden Assistenzsystemen, die eine effiziente Anwendung der Simulation in Konzepten zur Digitalen Fabrik und Industrie 4.0 zulassen. Branchenschwerpunkte sind Logistik, Automotive, Medizintechnik und Anlagenbau. Zur Unterstützung seiner Forschungen nutzt das Fachgebiet ein eigenes Kompetenzlabor „Digitale Fabrik“, das mit einer 3D-Stereo-Projektionsanlage inklusive des dazugehörigen Graphikclusters und der dafür notwendigen Simulations- und Visualisierungssoftware ausgestattet ist.

Tätigkeitsfelder

Produktions- und Logistikplanung

Simulation

Digitale Fabrik

Forschung und Lehre

berufsbegleitender Masterstudiengang "Industrielles Prouktionsmanagement"

Ansprechpartner


Sigrid Wenzel, Prof. Dr.-Ing.

Universitätsprofessorin und Fachgebietsleiterin

tel 0561 804 1851