Themen, die uns bewegen
Aktuelle News und Beiträge

Slider Hintergrund

Partnerveranstaltung

The „New Growth“ – wie die SDGs die Wirtschaft in OWL stärken

IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, Elsa-Brändström-Str. 1-3, 33602 Bielefeld

datum 22.Okt.2019

uhrzeit 14:00 - 18:00 Uhr

Einladung (PDF)


Die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, die Sustainable Development Goals (SDGs), flankieren eine ökonomische Entwicklung der Weltwirtschaft, deren stabiles Wachstum auf den enormen sozialen und ökologischen Bedarfen der Welt basiert.

 

Die SDGs entfesseln neue Motivation und Innovationsgeist bei UnternehmerInnen und bei MitarbeiterInnen, Start Ups fühlen sich herausgefordert, und Unternehmen erkennen die Vorteile, die eine Ausrichtung an den SDGs bringt:

 

• SDGs helfen bei der Gewinnung besonders motivierter MitarbeiterInnen (nicht nur der jun-gen Generation),
• SDGs helfen bei der Bewertung von Disruptionsrisiken „bewährter“ Produkte
• SDGs helfen, langfristige Wachstumsmärkte zu identifizieren
• SDGs erfrischen den Sinn der unternehmerischen Tätigkeit und initiieren eine Aufbruch-stimmung bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

 

In diesem Workshop wollen wir erarbeiten, wie wir die SDGs in Ostwestfalen-Lippe aufgreifen: Welche Potenziale können im unternehmerischen Denken und Handeln erschlossen werden? Wie helfen die SDGs, die Zukunftstauglichkeit von Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen abzusichern?

 

Referent und Impulsgeber ist Dr. Michael Raß, Geschäftsführer der Unternehmensberatung fjol GmbH und Beirat des ZNU-Zentrums für Nachhaltige Unternehmensführung. Kreislaufdenken, effiziente und ressourcenschonende Produktion, nachhaltige Beschaffung in globalen Lieferketten und erfolgreiches Nachhaltigkeitsmarketing im Dialog mit Handel und Verbraucher sind die zentralen Themen, für die Michael Raß mit seiner langjährigen Erfahrung aus erster Hand als Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der Teutoburger Ölmühle steht.
Michael Raß hatte die Teutoburger Ölmühle zum deutschen Marktführer für kaltgepresste Rapsöle und Bio-Speiseöl-Spezialitäten entwickelt und so als nachhaltiges Vorzeigeunternehmen der Branche zahlreiche Innovations- und Nachhaltigkeitsauszeichnungen erhalten, u.a. 2007 den „Deutschen Gründerpreis“.

 

➢ Wie lässt sich Erfolg abseits der Ebene von Wirtschaftswachstum messen?
➢ Warum sind Soziale Gerechtigkeit und Umweltschutz genau wie ökonomisches Wachstum Voraussetzung für langfristigen Fortschritt?
➢ Wie finde ich rationale Argumente für die Implementierung der SDGs in meinem Unter-nehmen?
➢ Welche Kriterien sind für die Umsetzung nachhaltiger Unternehmensziele besonders wichtig?
➢ Was kostet mich nachhaltiges Wirtschaften und wie kommuniziere ich nachhaltige Themen?

 

Wir laden Sie herzlich ein, diese Fragen und die neuen Chancen durch die SDGs mit uns zu diskutieren! Freuen Sie sich auf frische Impulse und Erfahrungsberichte aus erster Hand.

 

ANMELDUNG: Anmeldungen sind möglich bis zum 18. Oktober 2019 per Mail an brueske@energie-impuls-owl.de sowie unter folgender Online-Anmeldung. Die Veranstal-tung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und die gemeinsame Diskussion!

 

Die Veranstaltung reiht sich ein in unser Projekt „CirConomyOWL“ und wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW.

Gefördert durch:

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie informiert!

Jetzt anmelden