News

10 Vorträge & Networking:Technologie, Produktion, Service und Digitalisierung

Kongress-Homepage | Kongressprogramm (PDF)

Digitalisierung konkret: Strategien & Lösungen für den Maschinenbau

Produzierende Unternehmen stehen in Zeiten der Digitalisierung vor vielen Möglichkeiten und Herausforderungen, die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu verändern und zu verbessern. Um sich über konkrete, schon funktionierende Lösungen zu informieren und auszutauschen, kamen am 28. Juni rund 85 Besucherinnen und Besucher zum OWL MASCHINENBAU-Fachforum „Digitalisierung konkret“ in das itelligence Kongresszentrum.

Ziel der Veranstaltung war es, den anwesenden Fach- und Führungskräften Einblicke, Impulse und Kontakte für die eigene Digitalisierungsstrategie mitzugeben. Denn die Digitalisierung, oder auch Industrie 4.0, ist real und wird die Branche dauerhaft verändern.

+ mehr Info

OWL MASCHINENBAU Cross-Mentoring zur Fachkräfteentwicklung 2017/18

Am Dienstag, 26. Juni, haben sich im Aus- und Weiterbildungszentrum der Firma Benteler in Paderborn zunächst die Tandems – Berufseinsteiger/-innen und erfahrene Fachkräfte – des OWL MASCHINENBAU Cross-Mentorings zusammengefunden, um auf die gemeinsame Arbeit zurückzublicken und die weitere Zukunft miteinander zu besprechen.
Mittags kamen die Führungskräfte/Vorgesetzten der Mentees hinzu und der „Staffel-Stab“ wurde nach knapp einem Jahr von den Mentor/-innen wieder zurückgegeben.

+ mehr Info

Abschlussveranstaltung MINT-Mentoring 2017/2018

Rund 30 Teilnehmende des aktuellen Durchgangs des MINT-Mentorings, Mentees, Mentorinnen/Mentoren und VertreterInnen aus Unternehmen wie Hochschulen, trafen sich am 22. Juni 2018 im Trainingszentrum von Phoenix Contact in Schieder-Schwalenberg, um auf das vergangene Jahr zurückzuschauen und auch einen Blick in die Zukunft zu werfen. Aktuelle Methoden, die bei der Analyse, Planung und Umsetzung von Aktivitäten unterstützen, wurden vorgestellt und angewandt.

+ mehr Info

Inspirierende Industrie 4.0 Umsetzung auf höchstem Niveau – die Wertschöpfung im Blick

Die Vernetzung der Mitglieder untereinander und der Erfahrungsaustausch, auch über die Region hinaus, sind die stärksten Erfolgsfaktoren der OWL MASCHINENBAU-Mitglieder. Vom 05- bis 06. Juni besuchten knapp 20 Fach- und Führungskräfte aus dem Verein unseren assoziierten Partner SEW-EURODRIVE in Bruchsal und zeigten sich beeindruckt von der stringenten Umsetzung und der Begeisterung für das Thema im süddeutschen Unternehmen.

SEW-EURODRIVE ist als 1931 gegründetes, immer noch familiengeführtes Unternehmen, strategisch an die Herausforderungen neuer Technologien und Produktionsmethoden herangegangen. Auf der Reise konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer davon überzeugen, dass „Industrie 4.0“ bereits in der Praxis funktioniert und bei SEW-EURODRIVE zu Wertschöpfungsvorteilen führt. SEW Geschäftsführer Johann Soder stellte seinen Weg und seine Konzepte in einem spannenden Eröffnungsvortrag vor. Er machte deutlich wie wichtig es sei, sein eigenes Geschäftsmodell und die Vision des Unternehmens „kreativ zu zerstören“ (Schumpeter) und den Fokus ganz auf die Wertschöpfung zu legen. Dies gelänge nur mit optimierten Prozessen und einer Unternehmenskultur, die das Mitdenken und Gestalten der Mitarbeiter fördere.

+ mehr Info

Rückblick: Hannover Messe 2018

Vom 23.-27. April zeigten 50 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Organisationen aus ganz Ostwestfalen-Lippe intelligente Produkte und Produktionsverfahren, Data Analytics und die Arbeitswelt der Zukunft auf der weltgrößten Industriemesse in Hannover.

Auf über 660m² präsentierte sich die geballte Innovations- und Wirtschaftskraft der Region Ostwestfalen-Lippe. Die Fachbesucher erlebten spannende Exponate für intelligente Automatisierungs- und Antriebslösungen, wandlungsfähige Produktionsanlagen sowie innovative Start-ups. Organisiert von OWL MASCHINENBAU und der OstWestfalenLippe GmbH zeigte der Gemeinschaftsstand die geballte Wirtschaftskraft und die starke Vernetzung unserer Region.

Einen tollen Eindruck vom Stand und den Ausstellern vermitteln die 20 Kurzinterviews, die auf unserem YouTube-Kanal zu sehen sind:

Youtube Kanal OWL MASCHINENBAU

+ mehr Info

„Tandem-Treffen“ für Mentees und Mentorinnen/Mentoren

Zur ‚Halbzeit‘ des Programms trafen sich am letzten Freitag rund 30 Teilnehmende am MINT-Mentoring, um Erfahrungen auszutauschen, ihr Netzwerk zu erweitern und Verabredungen für das zweite Halbjahr des Programms zu vereinbaren.

Der „Markt der Möglichkeiten“ bot Gelegenheit und Raum, Angebote und Wünsche zu platzieren.

+ mehr Info

Fachdialog "Neue Ansätze im Produktentstehungsprozess"

Knapp 40 Besucherinnen und Besucher waren der Einladung von OWL MASCHINENBAU und OWL ViProSim in das Direct Manufacturing Research Center (DMRC) nach Paderborn gefolgt, um sich über das Thema Additive Fertigung im Zusammenspiel mit Simulation zu informieren. Denn Unternehmen müssen den Zeitraum, den ein neues, zunehmend komplexer und individueller werdendes Produkt von der Idee bis zur Auslieferung benötigt, weiter verkürzen, um erfolgreich am Markt bestehen zu könne

+ mehr Info

Die Hannover Messe vor Augen

Mit dem Ausstellertreffen bei der Conform GmbH in Halle starteten diesen Mittwoch (14.02.2018) die ausstellenden Unternehmen, Hochschulen und Institutionen den diesjährigen Auftritt der Region auf der Hannover Messe. Das gegenseitige Kennenlernen und der Austausch zu den diesjährigen Aktionen rund um den wieder knapp 700m² großen Messestand standen im Mittelpunkt des Nachmittags. Rainer Dorau von der Deutschen Messe AG stellte darüber hinaus die aktuellsten Neuigkeiten rund um die diesjährige Hannover Messe vor.

Mit dem OWL-Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe (Halle 16, A04), den OWL MASCHINENBAU gemeinsam mit der OWL GmbH organisiert, vertreten vom 23. bis 27. April rund 40 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und wirtschaftsnahe Organisationen die Leistungsfähigkeit der Region Ostwestfalen-Lippe.

+ mehr Info

„Was macht die Digitalisierung mit den Mitarbeitern/innen?!“ Neue Wege zur Erfassung und Prävention psychischer Arbeitsbelastungen

Die Veränderung der Arbeitswelt hat in der Industrie eine besondere Dynamik angenommen. Der technologische Fortschritt sorgt dafür, dass Beschäftigte neuen oder veränderten Belastungen ausgesetzt sind. Im Rahmen der Arbeitsschutzmaßnahmen gilt es die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Beschäftigten zu erhalten und zu fördern. Im Fachdialog „Was macht die Digitalisierung mit den Mitarbeitern/innen?! -  Neue Wege zur Erfassung und Prävention psychischer Arbeitsbelastungenwerden" wurden am 01. Februar Lösungsansätze vorgestellt und miteinander diskutiert.

+ mehr Info

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14