12. Fachkongress "Effizienter und Innovativer Maschinenbau"
29. Oktober 2014 - Stadthalle Bielefeld

Fach- und Führungskräfte aus dem Maschinenbau nutzten den Fachkongress „Effizienter und innovativer Maschinenbau“ zum Erfahrungsaustausch. Neunzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen in der Stadthalle Bielefeld zusammen, um sich über innovative Lösungsansätze in der Branche auszutauschen.

Bereits zum zwölften Mal hatte das Netzwerk OWL MASCHINENBAU zum Fachkongress „Effizienter und Innovativer Maschinenbau“ eingeladen. Ziel der Veranstaltung war es, den Teilnehmenden neue Impulse und Praxisbeispiele zu liefern, die ihre Unternehmen fitter machen. Dazu fanden neun Praxisworkshops statt in denen Referenten aus dem Netzwerk Beispiele und Ansätze lieferten. Das Spektrum reichte dabei vom Vertrieb im Mittelstand, über technologische Neuentwicklungen bis hin zum Erfolgsfaktor Kostensenkung durch Wertanalyse. Sowohl während der Vorträge als auch in den Pausen nutzen die Teilnehmer die Gelegenheit, mit den Referenten ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Aber auch die Vernetzung untereinander war für die Praktiker aus dem Maschinenbau ein wichtiger Bestandteil des Tages.

+ mehr Info

Weitere News

Neue Fachgruppe Systems Engineering

Die zunehmende Komplexität von Maschinen und Anlagen stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Für die Produktentwicklung werden ein ganzheitliches Systemverständnis und die Betrachtung des gesamten Lebenszyklus erforderlich. Im Rahmen des Spitzenclusters it's OWL wurde jetzt eine Fachgruppe Systems Engineering gegründet. Gemeinsam mit den Partnern OWL MASCHINENBAU, OWL ViProSim, Fraunhofer-Projektgruppe Entwurfstechnik Mechatronik (IPT), Gesellschaft für Systems Engineering (GfSE) und Dassault Systemes wird das Ziel verfolgt, disziplinübergreifende Methoden für die Entwicklung von intelligenten Maschinen und Anlagen in die Praxis zu bringen. Der Ansatz findet eine große Resonanz in der Wirtschaft: Zu dem Auftakttreffen bei Kannegiesser (Vlotho) kamen rund 100 Teilnehmer, die in Arbeitsgruppen neue Lösungen entwickeln werden. Es ist geplant, bis zum Jahresende ein LiveLab „Systems Engineering“ in Paderborn einzurichten.

+ mehr Info

Film Hannover Messe 2014 - OWL MASCHINENBAU

+ mehr Info

In eigener Sache:

Gut zehn Jahre nach Gründung des Netzwerkes OWL-Maschinenbau e.V. sucht der Leiter der Geschäftsstelle, Gerald Pörschmann, neue berufliche Herausforderungen. „Ich möchte noch einmal etwas Neues aufbauen“, so Pörschmann. Nach Angaben des Vorstandssprechers Hans-Dieter Tenhaef trennen sich Verein und Geschäftsstellenleiter zum 31. Juli 2014 einvernehmlich. „Wir danken Herrn Pörschmann für die geleistete Arbeit. Er hat maßgeblich zum großen Erfolg von OWL Maschinenbau beigetragen“, so Tenhaef. Der Vorstand macht sich nun auf die Suche nach einer neuen Führungsperson, die das mittlerweile auf gut 100 Mitglieder aus dem Maschinenbau und 100 Fördermitglieder angewachsene Netzwerk gemeinsam mit dem Vorstand lenkt und weiter erfolgreich ausbauen soll. Die kommissarische Leitung übernimmt Imke Rademacher, die seit der Gründung im Netzwerk mitarbeitet und das Handlungsfeld Personal & Organisation verantwortet. Zusammen mit den Mitgliedern werden Vorstand und das Team von OWL MASCHINENBAU weiter daran arbeiten, die Stärken des Netzwerks konsequent auszubauen, um den Maschinenbau in OstWestfalenLippe für den internationalen Wettbewerb zu stärken.

+ mehr Info

OWL MASCHINENBAU vernetzt internationale Technologiekompetenz

Als starker Partner von it´s OWL und Mit-Veranstalter des großen OWL Gemeinschaftsstands in Halle 16 bot OWL MASCHINENBAU auch in diesem Jahr wieder den kleinen und mittelständischen Unternehmen einen effektvollen und günstigen Zugang zur Industriemesse in Hannover. Aber auch die internationale Vernetzung mit Partnernetzwerken aus Europa und mit führenden Technologieunternehmen gewinnt an Bedeutung.

Neben den Weltmarktführern aus dem Maschinenbau und der industriellen Automatisierungstechnik wie DMG Mori Seiki, Lenze oder Weidmüller waren in diesem Jahr die Unternehmen BST International GmbH aus Bielefeld, INTORQ GmbH & Co. KG aus Aerzen,  MSF Technik Vathauer GmbH & Co. KG aus Detmold und Strothmann Machines & Handling GmbH auf dem Stand vertreten.

Auch suchen führende Technologie-Unternehmen aus Europa den direkten Kontakt zu OWL MASCHINENBAU und zu OstWestfalenLippe als Leitregion für die industrielle Revolution 4.0. So wird sich z.B. mit dem französischen Unternehmen Dassault Systèmes (CAx-Software CATIA und SOLIDWORKS) einer der Weltmarktführer für Industrie-Software als assoziierter Partner bei OWL MASCHINENBAU anschließen. (Foto: Hr. Tenhaef, Vorstandssprecher OWL MASCHINENBAU; Hr. Bartissol Vice President Industrial Equipment Industry, Dassault Systèmes; Hr. Barth, Director EuroCentral, Industrial Equipment, DassaultSystèmes Deutschland GmbH; Dr. Niggemann, Vorstand OWL MASCHINENBAU)

+ mehr Info

Termine & Events

!FMB - Zuliefermesse Maschinenbau

05. - 07.11.2014

+ mehr Info

!Fachgruppe Systems Engineering

06.11.2014

+ mehr Info

Kommunikation in der Automation - KommA

18.11.2014

+ mehr Info

BVAu 2014 – Bildverarbeitung in der Automation

19.11.2014

+ mehr Info